Logo

Christian Knees FANCLUB in Rheinbach gegründet

[14. November 2012, jgoettlicher] In Rheinbach ist der "Christian Knees FANCLUB Rheinbach" gegründet worden. Auf Initiative von Günter Frank, Heinz Radermacher und Johannes Bois hatten sich im Rheinbacher Eiscafé Marco Polo viele Fans von Christian Knees zur Gründungsversammlung eingefunden.

[Rheinbach 03.11.2012] Mit dabei auch Rita und Günter Knees, die Eltern vom Profi beim Team SKY Pro Cycling, Stefan Raetz (Bürgermeister der Stadt Rheinbach) und Josef Göttlicher (1. Vorsitzender des RSC Rheinbach dem Heimatverein von Christian Knees).
Nachdem Christian Knees 2010 Deutscher Meister geworden war, organisierte der RSC Rheinbach eine Fan-Tour nach Neuwied, wo 2011 die Deutschen Meisterschaften ausgetragen wurden, um ihr Vereinsmitglied zu unterstützen. Aus diesem Anlass hatte das Team SKY den Teilnehmern Teamkappen zur Verfügung gestellt. Dieses Jahr brach der RSC Rheinbach zu zwei weiteren Fan-Touren auf. So fuhr man zum Start der Tour de France nach Lüttich und zu den Weltmeisterschaften nach Valkenburg.
Bei diesen Fan-Touren wurde der Gedanke geboren, einen eigenen „Christian Knees FANCLUB Rheinbach“ zu gründen. Günter Frank begrüßte alle Anwesenden und gab einen Überblick über die Gründe, die die Initiatoren zum heutigen Termin bewegt hatten. Bürgermeister Stefan Raetz zeigte sich in seiner Ansprache sichtlich stolz, einen solch herausragenden Sportler als Bürger in der Stadt Rheinbach zu wissen. Josef Göttlicher gab den Anwesenden einen Überblick über den sportlichen Werdegang von Christian Knees.

Christian Knees wurde 1990 im Alter von 9 Jahren Mitglied im heutigen RSC Rheinbach, damals hatten sich die Rheinbacher Radsportler noch als Abteilung des Vfl Rheinbach zusammengeschlossen, und begann mit dem Radsport. Mit 11 Jahren feierte er seinen ersten Sieg. 1999 belegte er bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Italien den dritten Platz im Einzelzeitfahren.
In den Jahren 2000 und 2001 fährt er fürs Telekom Nachwuchsteam. Im Jahr 2000 kann er auch einen emotionalen Erfolg erzielen. Er gewinnt das U23 Bundesligarennen in Rheinbach.
Nach je einem Jahr beim Team Vermarc RRG Porz und beim KED-Bianchi Team Berlin wird er im Jahr 2004 Profi im Team Wiesenhof. 2006 wechselt er zum Team Milram. 2011 wechselt Christian ins britische Team SKY Pro Cycling und nimmt 2012 bereits zum siebten Mal an der Tour de France teil.

Nachdem ein Versammlungsleiter bestimmt war, wurde Günter Frank als 1 Vorsitzender und Heinz Radermacher als sein Stellvertreter gewählt.
Zum Abschluss übergab Christian Knees seinem FANCLUB ein von ihm unterschriebenes Trikot seines Teams und seine Startnummer der diesjährigen Tour de France.

Christian Knees im Kreise der Gründungsmitglieder des Christian Knees FANCLUB Rheinbach, sowie Stefan Raetz (Bürgermeister der Stadt Rheinbach) und Josef Göttlicher (1. Vorsitzender RSC Rheinbach).




Kommentare sind geschlossen.