Logo

Lena Deblon als Kommissärin beim Spurt in den Mai im Einsatz

[26. April 2016, jgoettlicher] [Büttgen/Rheinbach] Während bei den Rennfahrern die letzten Trainingseinheiten auf dem Plan stehen, steigt auch bei der in Büttgen lebenden Lena Deblon die Spannung. Seit ihrer frühesten Kindheit kennt sie den Spurt in den Mai. Unzählige Stunden hat die heute 18-jährige im Sportforum Kaarst Büttgen verbracht. Sei es beim Training auf der Bahn, als Blumenkind bei den Deutschen Meisterschaften oder bei den Vorbereitungen zu einer Vielzahl von Veranstaltungen.

Lena Deblon, Kommissärin des RSC Rheinbach, Foto Ralf Deblon

In diesem Jahr wird die Büttgenerin beim Spurt in den Mai zum ersten Mal als Kommissärin im Wettfahrausschuss sitzen. An der Seite von Hermann Schiffer hat sie sich in den letzten Monaten vorbereitet und im Februar ihre Lizenz zur Kommissärin erworben. In den vergangenen Wochen sammelte Lena Deblon bei den NRW Landesmeisterschaften Omnium auf der Bahn und am letzten Wochenende beim Rennen in Krefeld-Fischeln erste Eindrücke als Mitglied eines Wettfahrausschusses. Auf ihrem Einsatzplan stehen für 2016 noch mehr als 25 Rennen, verteilt über ganz NRW.

Auch wir beim RSC Rheinbach e.V. sind mächtig stolz, wieder eine Rennsportkommissärin in den eigenen Reihen zu haben. Im NRW gibt es zurzeit ca. 60 Kommissäre/innen die sich jedes Wochenende ehrenamtlich für einen regulären Rennbetrieb im Radsport einsetzen.

Ralf Deblon und Josef Göttlicher


Kommentare sind geschlossen.