Logo

Schülerrennfahrer vom RSC Rheinbach waren in Bayern erfolgreich

[31. Mai 2017, jgoettlicher] Am vergangenen Sonntag starteten Jan Habermann sowie die Brüder Jesper und Torge Schmidt bei der Main Spessart Rundfahrt in Karbach, in deren Rahmen auch ein Jugend U17 Sichtungsrennen des BDR und drei Rad Bundesligarennen in den Klassen U19 männlich, U19 weiblich und der Frauen durchgeführt wurden.

Die anspruchsvolle Strecke ähnelte sehr dem Rheinbacher Straßenrennen. 17 km war eine Runde und mit einigen Anstiegen gespickt. Direkt nach dem Start in Karbach ging es in einem 3 km langen Anstieg, sodass es vom Start weg in allen Klassen zu sehr attraktiven Rennverläufen kam.

In der U15 fuhren Jan Habermann und Torge Schmidt ein sehr gutes Rennen über insgesamt 35 km und hatten mit 65 weiteren Fahrern aus dem gesamten Bundesgebiet eine sehr starke Konkurrenz. Jan Habermann, der eine sehr erfolgreiche Saison fährt, gewann nach einer überwundenen Erkältung den Sprint der ersten Verfolgergruppe und belegte den siebten Platz. Torge Schmidt in seinem ersten U15 Jahr konnte in der letzten von zwei Runden den Anschluss an die Verfolgergruppe herstellen und belegte den zehnten Platz. Jan und Torge befanden sich in einer Gruppe von Platz sieben bis zwölf, die ersten Drei des Rennens machten den Sieg unter sich aus, einzelne Fahrer folgten bis die Gruppe mit den Rheinbachern das Ziel erreichte.

In der Klasse der U13 ging ein Starterfeld von 30 Rennfahrer über 17 km an den Start. Jesper Schmidt konnte sich direkt an der ersten Steigung vom restlichen Feld absetzen und fuhr einen Solo Sieg mit knapp einer Minute Vorsprung heraus. Das Podium wurde komplettiert von Louis Leidert aus Darmstadt und Louis Klimsa aus München.


Jesper Schmidt siegt überlegen in Karbach
Foto © Familie Schmidt


Kommentare sind geschlossen.