Logo

Nachwuchs des RSC Rheinbach weiter in der Erfolgsspur

[12. Juni 2017, jgoettlicher] Jesper Schmidt U13 und Jan Habermann U15 werden bei den Landesverbandsmeisterschaften im Einzelzeitfahren jeweils Vizemeister.

Am Pfingstwochenende fanden im Rahmen der Cologne Classics die Landesverbandsmeisterschaften im Einzelzeitfahren statt. Austragungsort der LVM war der Speedway an der Terra Nova in Elsdorf. In allen Rennklassen konnten sich, trotz der schwülen Temperaturen, Fahrer und Zuschauer über exzellente Leistungen freuen.
Einmal mehr war es der Nachwuchs des RSC Rheinbach, der mit Podestplätzen glänzte. So belegten Jesper Schmidt U13 und Jan Habermann U15 jeweils den zweiten Platz und wurden Vizelandesverbandsmeister.


Jesper Schmidt, Vizelandesverbandsmeister im Zeitfahren der U13
Foto © Familie Schmidt

Die weiteren Ergebnisse im Einzelzeitfahren der LVM:
Michael Kalisch Platz 8 und Marcus Degen Platz 9 bei den Senioren 2. Torge Schmidt Platz 12 in der U15.


Jan Habermann, Vizelandesverbandsmeister im Zeitfahren U15
Foto © Familie Habermann

Am Pfingstsonntag ging es dann bei den Cologne Classics in Longerich weiter. Und auch an diesem zweiten Tag waren die Fahrer des RSC Rheinbach wieder erfolgreich. So belegte Alexander Ernst in der Klasse U19 den 3. Platz. Bei den Senioren belegten Volker Ernst den 4. und Marcus Degen den 11. Platz.

Am gleichen Tag standen RSC Fahrer auch in Oberhausen am Start. Hier belegten Torge Schmidt in der U15 den 7. und Gero Walbrül im Rennen der Eliteklasse, unter Beteiligung der Profis aus den Kontinental Teams, den 18. Platz.

Den Abschluss der Cologne Classics bildete wie jedes Jahr der Pfingstmontag. Hier belegte Jesper Schmidt den 3. Platz bei der U13, Torge Schmidt in der U15 den 5. und Jan Philipp Vickus in der U17 den 17. Platz.


Kommentare sind geschlossen.