Logo

Niklas Klemmt siegt auch in Oberbruch

[9. Juli 2019, jgoettlicher] Mit Niklas Klemmt, Dominique Lecrenier und Leo Klein gingen am vergangenen Sonntag drei Nachwuchsfahrer des RSC Rheinbach in Oberbruch in der Schüler U11 Klasse an den Start. Nach einem packenden Rennen stand Niklas Klemmt ganz oben auf dem Treppchen. Dies war schon der siebte Sieg für Niklas Klemmt in dieser Saison.


v. l. Dominique Lecrenier, Niklas Klemmt und Leo Klein
Foto: Michaela Lecrenier

Dominique Lecrenier belegte den vierten Platz und Leo Klein, in seinem ersten Lizenzrennen für den RSC Rheinbach, einen hervorragenden fünften Platz.

Die intensive Nachwuchsarbeit des RSC Rheinbach beginnt mit der Talentsichtung. Bei der Talentsichtung wird Kindern ab dem achten Lebensjahr die Möglichkeit gegeben, sich mit dem Rennradfahren vertraut zu machen. Den Kindern wird unter anderem die Beherrschung des Rades, das Fahren in der Gruppe und das Radfahren im öffentlichen Straßenraum vermittelt.
Über die Talentsichtung und die Nachwuchsklassen haben es immer wieder Fahrer in die höchste Klasse des Amateurradsports und in den Profiradsport geschafft; berühmtestes Beispiel ist Christian Knees vom WorldTour Team INEOS.
Zurzeit nehmen fünf Kinder an der Talentsichtung teil. Nach den Sommerferien werden zusätzlich ein Mädchen und ein Junge zu dieser Trainingsgruppe stoßen. Mit Niklas Klemmt, Dominique Lecrenier, Lennard Stock und Leo Klein haben bereits vier Kinder den Sprung in den Lizenzradsport geschafft.


Kommentare sind geschlossen.