Logo

Torge Schmidt mit dem NRW Bahnvierer auf dem 4. Platz

[12. August 2019, jgoettlicher] Bei den Deutschen Meisterschaften auf der Bahn in Berlin durfte sich Torge Schmidt über einen vierten Platz in der Mannschaftsverfolgung der U17 freuen.


NRW Bahnvierer fährt bei den Deutschen Meisterschaften auf den 4. Platz
Foto: Familie Schmidt

Die Mannschaft vom Landesverband NRW fuhr mit Ben Jochum (Wuppertal), Florian Dreis (Büttgen), Nico Smekal (Pulheim) und Torge Schmidt vom RSC Rheinbach. Nach dem dritten Platz in der Qualifikation am Vormittag musste der NRW Bahnvierer im kleinen Finale am 02.08. im Velodrom Berlin gegen den Landesverband aus Baden antreten.

Um knapp 2 Sekunden waren die Gegner aus dem Südwesten schneller, sodass sich die jungen Sportler fair geschlagen geben mussten. Trotz der verpassten Medaille freuten sich die vier jungen Rheinländer über die gefahrene Zeit von 3 m 23 s, denn noch nie zuvor war ein U17 Vierer aus NRW schneller. Nachdem die Mannschaft im April die Bundessichtung für sich entscheiden konnte, geht diesmal der Sieg nach Brandenburg vor Thüringen.


Kommentare sind geschlossen.