Logo

Abschiedsrennen Christian Knees

[25. September 2022, jgoettlicher] Nach zwei Jahren Pause aufgrund der Pandemie, heißt es nun am 09.10.2022 wieder "Rund in Rheinbach".

Das Hauptrennen ist das Abschiedsrennen für unser Vereinsmitglied Christian Knees, der nach dem Ende seiner beeindruckenden Profikarriere vom Rennrad ins Teamfahrzeug als Sportlicher Leiter seines UCI World Tour Teams „INEOS Grenadiers“ gewechselt ist.


Christian kann mit Stolz auf eine 17-jährige Profikarriere mit vielen Highlights zurückblicken:
  • 20 Starts bei den Grand Tours (8 x Tour de France, 6 x Giro d´Italia und 6 x Vuelta a España)
  • Als persönlicher „Bodyguard“ verhalf er Bradly Wiggins 2012 und Chris Froome 2017 zu deren Siegen bei der Tour de France, sowie Chris Froome bei seinen Siegen bei der Vuelta a España 2017 und dem Giro d´Italia 2018
  • 2006 Sieger bei Rund um Köln
  • 2008 Sieger bei der Bayern Rundfahrt
  • 2008 Sieger Internationalen Deutschen Meisterschaften
  • 2010 Sieger bei den Deutschen Meisterschaften

Für SEIN Rennen hat Christian eine Reihe von noch aktiven und ehemaligen Profikollegen eingeladen, so dass es durchaus mit einem so genannten „Nach-Tour-Kriterium“ zu vergleichen ist, bei dem die Fans und viele radsportbegeisterte Zuschauer die Stars der Tour de France hautnah und live erleben können.

Für das Abschiedsrennen liegen bereits Zusagen der aktuellen Profis Nikias Arndt (Team DSM) und Phil Bauhaus (Team Bahrain Victorious) vor. Darüber hinaus haben die ehemaligen Profis Marcus Burghard, Markus Fothen, Björn Glasner, Ralf Grabsch, Hanka Kupfernagel, Jörg Ludewig, Dominik Roels, Torsten Schmidt, Marcel Sieberg, Björn Schröder, Michael Schweizer, Robert Wagner, Markus Wuppermann geb. Eichler und Robert Wagner bereits ihre Zusage gegeben. Mit weiteren aktuellen und ehemaligen Profis stehen wir in Kontakt und hier ist noch die eine oder andere Überraschung zu erwarten.

Zusätzlich zu den aktuellen und ehemaligen Profis werden die Amateurteams „Team stilum – RSC Rheinbach“, „Team Sportforum p/b MyFittness Apotheke“, „AVIA racing team p/b M. Schulte Söhne“ und das „Team Kern-Haus“ beim Abschiedsrennen von Christian dabei sein.

Neben dem Abschiedsrennen werden wieder die Nachwuchsklassen U11, U13, U15, U17 und U19, sowie die Kinderrennen für die 3 – 5 und die 6 – 11 Jährigen Bestandteil der Veranstaltung sein.
Darüber hinaus veranstalten wir mit der Bürgerstiftung „Wir für Rheinbach“, die 4. Auflage des Bürgerlaufes, der bei jeder Auflage mit über 300 Teilnehmern jeweils ein voller Erfolg war.

Für alle Radrennen haben Sponsoren Patenschaften übernommen:

  • Schüler U11 – Fliesenstudio Schulze
  • Schüler U13 – Bauunternehmung Thd. Weber GmbH
  • Schüler U15 – Glasmacher & Söhne
  • Jugend U17 – Elektro Schneider
  • Junioren U19 – Eheleute Ulrike und Klaus Petermann
  • Derny-Rennen – Rohrleitungsbau Lanzerath
  • Kinderrennen, Jahrgänge 2011 bis 2016 – Bauunternehmung Thd. Weber GmbH
  • Kinderrennen, Jahrgänge 2017 bis 2019 – Bauunternehmung Thd. Weber GmbH
  • Abschiedsrennen Christian Knees – Raiffeisenbank Voreifel eG

Christian wird bei seinem Abschiedsrennen ein Bioracer-Sondertrikot tragen, welches Kern einer Charity Aktion sein wird. Das Sondertrikot wurde durch die Firma Bioracer in Kooperation mit Christian entworfen. Auf der Vorderseite des Sondertrikots sind seine wichtigsten Erfolge und die Grand Tours, an denen er teilgenommen hat, verewigt. Auf der Rückseite sind alle Pro Teams, für die Christian in seiner Karriere gefahren ist, aufgeführt. Das Sondertrikot wurde in streng limitierter Auflage produziert. Eine geringe Anzahl dieser Sondertrikots kann am 09.10. gegen eine Spende direkt erworben werden. 10 Sondertrikots werden von allen teilnehmenden aktuellen und ehemaligen Profis des Abschiedsrennens unterschrieben und im Nachgang der Veranstaltung in einer Auktion versteigert.
Der Erlös dieser Auktionen wird an das „Kinderheim Dr. Dawo“ in Rheinbach gespendet. Unterstützt wird diese Charity Aktion durch den Sponsor der Gesamtveranstaltung Thorsten Gütelhöfer von der Firma Gütelhöfer Immobilien aus Rheinbach.

Eine weitere Spende geht an den Verein „Leben mit Autismus e.V.“, denn die Fahrer der Dernys des Derny-Rennens spenden ihre Gage in Höhe von 1.000,– Euro an diesen Verein für seine Arbeit mit autistischen Menschen.

Die Gesamtveranstaltung „Rund in Rheinbach“ 2022, mit dem Abschiedsrennen von Christan Kness und dem Rheinbacher Bürgerlauf soll den Zuschauern nicht nur fantastischen Rad- und Laufsport bieten, sondern auch, ganz im Sinne von Christian Knees, die sozialen Projekte der Bürgerstiftung „Wir für Rheinbach“ und die Arbeit des Kinderheims Dr. Dawo sowie des Vereins „Leben mit Autismus e.V.“ unterstützen.


Kommentare sind geschlossen.