Logo

RSC Nachwuchs dominiert Winterbahnmeisterschaft

[12. Dezember 2022, bscheel] Der Bahnrennsport endet in NRW jedes Jahr mit der Winterbahnmeisterschaft auf der Radrennbahn in Büttgen. An den Wochenenden 03./04.12. und 10./11.12. wurden in insgesamt zehn Rennen die Winterbahnmeister in den jeweiligen Altersklassen ermittelt.

Bei den Schülern U15 wurde die Meisterschaft im Omnium ermittelt. Das Omnium setzt sich aus verschiedenen Einzeldisziplinen zusammen. Die zehn Rennen teilten sich auf die Einzeldisziplinen Temporennen, Australisches Jagdrennen, Scratch, Punktefahren, Ausscheidungsfahren und Unbekannte Distanz auf.

Für den RSC Rheinbach standen in der Schülerklasse U15 Niklas Klemmt, Valentino Zandegiacomo de Lugan und Daan Ensenbach an den Start.


Niklas Klemmt bei einem seiner 10 Siege
Foto: Familie Klemmt

Nach dem ersten Wochenende und fünf Rennen belegten die RSC Nachwuchssportler mit Niklas Klemmt, Daan Ensenbach und Valentino Zandegiacomo de Lugan die Plätze eins bis drei, wobei Niklas Klemmt alle fünf Rennen gewann und Daan Ensenbach jeweils den zweiten oder dritten Platz belegte.

Leider konnte Daan Ensenbach zum zweiten Wochenende nicht mehr antreten, so dass die Hoffnungen des RSC auf Niklas und Valentino ruhten.

Auch am zweiten Wochenende zeigte Niklas Klemmt seine Dominanz, denn er siegte auch am zweiten Wochenende in allen fünf Rennen. Valentino Zandegiacomo de Lugan belegte einmal den 3., dreimal den 4., dreimal den 5., zweimal den 7. und einmal den 10. Platz.

In der Gesamtwertung nach zwei Wochenenden zeigte sich in der Abschlusstabelle die Dominanz des RSC Nachwuchses.
Niklas Klemmt siegte mit 400 Punkten vor Valentino Zandegiacomo de Lugan mit 314 Punkten und Anton Hafeneger (Radsport-Club Schmitter Köln) mit 302 Punkten.
Daan Ensenbach belegte punktgleich mit dem Siebten den achten Platz, obwohl er nur am ersten Wochenende starten konnte.


v. l. Platz 3 Anton Hafeneger (Radsport-Club Schmitter Köln),
Platz 1 Niklas Klemmt und Platz 2 Valentino Zandegiacomo de Lugan
(beide RSC Rheinbach)
Foto: Familie Klemmt


Kommentare sind geschlossen.