Logo

RSC Rheinbach weiter in der Erfolgsspur

[15. Mai 2017, jgoettlicher] In Fischeln siegt Jan Habermann in der Klasse Schüler U15 und die anderen RSC Fahrer beeindrucken mit ihrer Leistung.

Das U15 Rennen in Fischeln wurde durch drei Fahrer des Landesverbandskaders NRW bestimmt. Jan Habermann (RSC Rheinbach), Janis Kommnick (RV Endspurt Herford) und Mateo Schmitz (RV 1894 Siegburg) konnten sich bereits in der ersten Runde vom Feld lösen. Sie harmonierten so hervorragend zusammen, dass das Feld keine Chance hatte, diese Drei wieder zu stellen. Ihre Dominanz zeigte sich dann vier Runden vor Schluss, als sie ihrerseits das Feld überrundeten und somit einen Rundengewinn herausfuhren.


Jan Habermann in der Führungsarbeit der Spitzengruppe
Foto ©RSC Rheinbach

Jan Habermann, der nicht der sprintstärkste Fahrer ist, hatte in den letzten Rennen immer wieder den zweiten Platz belegt. In Fischeln wollte er es nicht auf einen Sprint ankommen lassen und fuhr in der letzten Runde eine Attacke und konnte mit 20 Metern Vorsprung den Sieg einfahren. Janis Kommnick belegte den zweiten und Mateo Schmitz den dritten Platz.
Am nächsten Wochenende sind diese drei Kaderathleten mit der Mannschaft des Landesverbandes bei der “kleinen Friedensfahrt” in Gotha.


Sieg für Jan Habermann in Fischeln
Foto ©RSC Rheinbach

Im gleichen Rennen belegte RSC Fahrer Torge Ruben Schmidt den sechsten Platz. Im Rennen der Senioren konnte RSC Fahrer Volker Ernst mit dem zweiten Platz ebenfalls aufs Podium fahren.

Die weiteren Ergebnisse der RSC Fahrer:
Platz 4 für Jesper Linus Schmidt bei den Schülern U13
Platz 7 für Alexander Ernst bei den Junioren U19
Platz 11 für Jan Philipp Vickus bei der Jugend U17
Platz 20 für Stephan Meier in der Männer C-Klasse.


Kommentare sind geschlossen.